Home
Aktuelle Infos
Aktuelle Termine
Wir über uns
Kollegium und Co
Klassen
Schulleben
Schuljahr 2017/2018
Schuljahr 2016/2017
Schuljahr 2015/2016
Schuljahr 2014/2015
Ganztagsschule
Projekte
Schülerarbeiten
Eltern aktiv dabei
Elternvertretung
Elternbriefe
Zeugnis
Förderverein
Brückenjahr
RIK
Ferientermine
Presse
Formulare
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

Aktuell: Initiative Elternforum bietet eine interessante und kostenlosen Vortragsreihe für interessierte Eltern. (Übericht und Informationen hier)

 

*** Zusammenarbeit mit den Eltern ***

Elternhaus und Schule haben beide einen gesetzlich festgeschriebenen Erziehungsauftrag.
Damit die Erziehung der Kinder Hand in Hand geht und nicht gegenläufig wirkt, ist gute Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule unerlässlich. In verschiedenen Bereichen sind Beratungen und Absprachen sinnvoll und daher erforderlich.
 
In den Mitwirkungsorganen sind Eltern an der Gestaltung des Schullebens beteiligt.
Klassen und Schulpflegschaften sind Elterngremien; in der Gesamtkonferenz und im Schulvorstand ,dem wichtigsten schulischen Gremium, entscheiden Eltern, Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen gemeinsam.
 
Im Hinblick auf die Klasse spielen Elternabende eine zentrale Rolle. In jedem Schuljahr findet mindestens ein Elternabend statt. Hier werden pädagogische und unterrichtliche Fragen erläutert und diskutiert, außerunterrichtliche Unternehmungen werden vereinbart und vorbereitet.
Viele Aktivitäten sind nur möglich, wenn Eltern sich aktiv daran beteiligen.
 
 
 
*** Verpflichtungen der Schule gegenüber den Eltern ***
 
Eltern können von der Matthias-Claudius Schule erwarten,
 - dass die Lehrer über den Bildungsauftrag hinaus Hilfen und Ergänzung bei der Erziehung anbieten,
 - dass sie bei den Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeiterinnen Zeit für Gespräche vorfinden,
 - dass die Kinder verlässliche Schulzeiten haben,
 - dass die Kinder individuell gefördert werden.
 
 
 
*** Verpflichtungen der Eltern gegenüber der Schule ***
 
Die Matthias-Claudius-Schule kann von den Eltern erwarten,
 - dass sie ihre Erziehungspflicht nicht an die Schule abgeben,
 - dass sie die Schulpflicht ihres Kindes verantwortlich erfüllen (NSchG!),
 - dass sie positiv mit ihrem Kind über Schule reden und insbesondere bei Problemen das Gespräch mit  den Lehrern suchen,
 - dass sie an schulischen Veranstaltungen teilnehmen und gegebenenfalls zur Übernahme von Aufgaben bereit sind.
Matthias-Claudius-Schule
Top