Home
Aktuelle Infos
Aktuelle Termine
Wir über uns
Kollegium und Co
Klassen
Schulleben
Schuljahr 2019/2020
Schuljahr 2018/2019
Schuljahr 2017/2018
Schuljahr 2016/2017
Ganztagsschule
Projekte
Schülerarbeiten
Gedichte 4b (2019)
Weihnachtsg. 4b
Brücken bauen
Das Skelett
Mein Buch (Hamza,4b)
Mein Buch (Jil, 4b)
Mein Buch (Mia, 4b)
Mein Buch (Tim, 4a)
Mein Buch (Jule, 4b)
Eltern aktiv dabei
Elternbriefe
Schulordnung
Zeugnis
Förderverein
Brückenjahr
RIK
Ferientermine
Presse
Formulare
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum
Datenschutz

Weihnachtsgedichte

 

Die Klasse 4b hat im Deutschunterricht eigene Weihnachtsgedichte "Ich wünsche mir zum Heiligen Christ" geschrieben.

 

Gedicht von Johann:

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ …

(nach dem Gedicht von Erica Wildgrube-Ulrici)

 

 

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ

einen Truthahn, der für mich alleine ist,

eine Seifenblase, die nie zerplatzt –

und einen Kater, der die Hausaufgaben zerkratzt.

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ

eine Lehrerin, die die Hausaufgaben vergisst,

einen Roboter, der mich sehr gerne mag –

und eine Lehrerin, die nie was fragt.

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ

einen Hund, der Gemüse frisst,

eine Kiste die voller Lego ist –

das alles steht auf meiner List`.

 

Doch weil ich das alles nicht kriegen kann,

überlass ich die Sache dem Weihnachtsmann.

 

 

 

 

 

 


 Gedicht von Sienna:

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ …

(nach dem Gedicht von Erica Wildgrube-Ulrici)

 

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ

ein Licht, das immer aktiv ist,

eine Glocke, die immer schellt –

und ihr Klang die Welt erhellt.

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ,

dass Weltfrieden auf Erden ist,

dass niemand das Glück vergisst –

und nie jemand alleine ist.

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ,

dass jeder gerecht ist,

dass jeder jedem vergibt –

und die Welt sich liebt.

 

Doch weil ich das nicht alles kriegen kann,

überlass ich die Sache dem Weihnachtsmann.

 

 


Gedicht von Tessa:

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ …

(nach dem Gedicht von Erica Wildgrube-Ulrici)

 

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ

eine Blume, die nie ihre Blüten vermisst,

einen Garten, der auch im Winter grünt –

und eine Blume, die immer blüht.

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ,

dass du immer lieb zu mir bist,

eine Klasse, die nett zu mir ist –

und eine Familie, die mich immer vermisst.

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ

ein Hündchen, das immer lieb zu mir ist,

eine Katze, die keinen Sessel zerkratzt –

und ein Pony, das keine Hürde verpatzt.

 

Doch weil ich das nicht alles kriegen kann,

überlass ich die Sache dem Weihnachtsmann.

 

 

 

 

Gedicht von Luisa:

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ …

(nach dem Gedicht von Erica Wildgrube-Ulrici)

 

 

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ

eine große, bunte Kist,

eine Oma, die mich nie vergisst -

und einen Hund, der die Krümel isst.

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ

eine Mutter, die mich nie vergisst,

ein Feuer, das auch bei Regen glüht -

und eine Blume, die im Winter blüht.

 

Ich wünsche mir zum Heiligen Christ,

dass du immer lieb zu mir bist,

eine Klasse, die immer nett zu mir ist –

und eine Familie, die mich nie vergisst.

 

Doch weil ich das nicht alles kriegen kann,

überlass ich die Sache dem Weihnachtsmann.

 

 

 

 

Matthias-Claudius-Schule
Top