Home
Aktuelle Infos
Aktuelle Termine
Wir über uns
Kollegium und Co
Klassen
Schulleben
Schuljahr 2017/2018
Schuljahr 2016/2017
Schuljahr 2015/2016
Schuljahr 2014/2015
Ganztagsschule
Projekte
Fit wie ein...
Kunterbunte Vielfalt
Leseprojekt
Zirkusprojekt
Fair geht vor
Klasse! Wir singen!
ISI
Geometrie
Mein Körper...
Energie und Abfall
Schülerarbeiten
Eltern aktiv dabei
Elternbriefe
Zeugnis
Förderverein
Brückenjahr
RIK
Ferientermine
Presse
Formulare
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

 

Isi-Projekt

Das Sportprojekt Isi wurde von Herrn Borchers initiiert und wird von ihm u.a. an der Matthias-Claudius-Schule tatkräftig und mit viel Engagement umgesetzt. Das Projekt findet an vielen Lingener Grundschulen statt und hat bereits überregional auf großes Interesse gestoßen.

Das Projekt hat das Ziel allen Kindern Freude am Sport zu vermitteln. Die Grundschule hat als einzige Schulform die Möglichkeit alle Kinder zu erreichen.

Bewegungsmangel und Übergewichtigkeit bei Grundschulkindern haben in den letzten Jahren enorm zugenommen. Dem immer größer werdenden Bewegungsdefizit wirkt das Projekt entgegen. Den Kindern werden Bewegungslandschaften geboten, in denen sie ihre körperliche Fitness und ihre ganzheitliche Entwicklung positiv beeinflussen. Sie können dort klettern, balancieren, schwingen, rollen, rennen, laufen, hüpfen, schweben, springen…

Besonderes Ziel dieses Projektes ist es eben auch motorisch schwächere Kinder zum Sport zu motivieren und ihnen Erfolgserlebnisse zu ermöglichen. Die Kinder sollen im besten Fall animiert werden in einen Sportverein gehen zu wollen.

Erfahrungen aus den letzten Jahren zeigen bereits große Erfolge aus diesem Projekt.

Der Bewegungsparcours wird einmal in der Woche von Herrn Borchers in der Turnhalle aufgebaut und dann im Sportunterricht genutzt. Dadurch, dass Herr Borchers den Auf- und Abbau der Bewegungslandschaft vor bzw. nach dem Vormittag alleine bewältigt, haben die Kinder einen enormen zeitlichen Zuwachs in ihrer Sportstunde. Die gesamte Sportstunde kann bewegungsintensiv genutzt werden. Den Lehrkräften wird dadurch eine tatkräftige Unterstützung geboten ohne die solche aufwendigen Bewegungslandschaften im Schulalltag einen zu großen Aufwand bedeuten würden. Zusätzlich zu den wöchentlichen Arrangements in der Schule finden über das Schuljahr verteilt Veranstaltungen wie die Grundschulmeisterschaften im Turnen oder in der Leichtathletik, Low-T-Ball Turniere und Seilspringwettbewerbe statt.

Dadurch, dass die Kinder regelmäßig den Bewegungsparcours bewältigen sind bei ihnen nach einiger Zeit deutliche Erfolge zu verzeichnen. So schaffen einige Kinder den Aufschwung am Reck, Balancieren problemlos über einen Schwebebalken, Springen über den Bock oder schaffen alleine einen Handstand. Bei vielen Kindern ist der Ehrgeiz zu spüren, diese und andere Bewegungsanforderungen schaffen zu wollen.

 

 

 

Matthias-Claudius-Schule
Top