Home
Aktuelle Infos
Aktuelle Termine
Wir über uns
Kollegium und Co
Klassen
Schulleben
Schuljahr 2017/2018
Schuljahr 2016/2017
Schuljahr 2015/2016
Verabschiedung
Abschiedsfeier
Stadtsportfest
Handballprojekt
Citylauf
Bundesjugendspiele
Mein Körper....
Schule der Sinne
Fußballfahrt
Fußballturnier
Stadtturnfest
Umweltsäuberung
Springseilübergabe
Karneval
Polizeibesuch 1a/1b
Spendenübergabe
Adventszeit
Projekttage
Experimente "Feuer"
3a/3b Thema "Beten"
Gewaltprävention
Büchereiführerschein
Brötchen backen 3a
Handballturnier
Streicher
Projekt "Genießen"
Einschulungsfeier
Schuljahr 2014/2015
Ganztagsschule
Projekte
Schülerarbeiten
Eltern aktiv dabei
Elternbriefe
Zeugnis
Förderverein
Brückenjahr
RIK
Ferientermine
Presse
Formulare
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

***Besuch von der Polizei***

 

Am Donnerstag, 4.Februar haben die Klassen 1a und 1b einen Besuch der Polizei bekommen. An diesem Tag haben viele Schülerinnen und Schüler ihren eigenen Fahrradhelm mitgebracht. Frau Berding von der Polizei Lingen hat den Kindern erzählt, warum es so wichtig ist, einen Helm zu tragen. Dabei hat sie einen Eierhelmtest vorgeführt.

Anschließend wurde gemeinsam einen Fragebogen zum Thema Helm bearbeiten. Hierbei haben sich die Kinder ihren eigenen Helm angeschaut und zusammen Fragen zum Helm beantwortet.

Der Fragebogen war auch gleichzeitig ein Elternbrief, den die Kinder nach Hause mitgenommen und an die Eltern weitergegeben haben.

Zum Schluss haben die Kinder noch ihren Traumhelm gemalt.

 

 

 

  

 

Gestan war die Polizei in der Schule.

die Poliziesten sie hies frau berdieng.

Sie hate einen wienziegen helm mitgedracht.

Frau berdiebg hat eine geschiccte erzel    

sie hat erzelt

das wen man keinen helm beim farat

farem tregt

dan kann

man sich

den kopf

brechen                   

                                         Milla, Klasse 1b, 5.2.16

 

Gäsdan wadi Polizei

Sie Hate eine gchechte

Dabei

Wänman

Keinen Hln

Trekt Dan

Kann Dr Kopf

KaPotgen                                                                                  Hanna, Klasse 1b, 5.2.16

 

 

Matthias-Claudius-Schule
Top