Home
Aktuelle Infos
Aktuelle Termine
Wir über uns
Schulprogramm
Entwicklungsziele
Konzepte
Evaluation
Kollegium und Co
Klassen
Schulleben
Schuljahr 2017/2018
Schuljahr 2016/2017
Schuljahr 2015/2016
Schuljahr 2014/2015
Ganztagsschule
Projekte
Schülerarbeiten
Eltern aktiv dabei
Elternbriefe
Zeugnis
Förderverein
Brückenjahr
RIK
Ferientermine
Presse
Formulare
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

*** Schulprogramm – Wozu?***

Das Schulprogramm der Matthias-Claudius-Schule ist Ausdruck der planvollen Schulentwicklung von Eltern und Lehrern dieser Schule zum Wohle der Schüler/innen. Grundlegendes wurde gemeinsam erarbeitet, die Konkretisierung oblag in erster Linie dem Kollegium. Daher ist es uns ganz besonders wichtig, dass die hier zusammengetragenen Überlegungen und Vereinbarungen von jedem einzelnen Kollegen mitgetragen werden.
 
Dabei stellt das Schulprogramm den gemeinsamen Konsens dar, der das Handeln in pädagogischer Freiheit und den zur Weiterentwicklung notwendigen Freiraum nicht ausschließt, aber auch aufzeigt, wo Entwicklung notwendig ist. Das bedeutet auch, dass die Schulprogrammarbeit immer weitergeht.

 

 *** Leitbild***

Wir Vögel singen nicht egal;
der singet laut, der andere leise,
Kauz nicht wie ich, ich nicht wie die Nachtigall,
ein jeder hat so seine Weise.
 
In seiner schlichten Sprache drückt Matthias Claudius eine tiefe Weisheit aus, die auch heute ihre Gültigkeit hat und unserem Leitbild vorangestellt werden soll.
 
In unserer Grundschule begegnen sich die verschiedenartigsten Menschen, verschieden in ihrer Herkunft, ihrer Sprache, ihren Begabungen und Interessen. Dieses gilt nicht nur bezogen auf die Kinder, ebenso sind Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen eingeschlossen. Dass wir diese Vielfalt als gegenseitige Bereicherung wahrnehmen, ist der Hintergrund, vor dem unser schulisches Tun Gestalt gewinnen soll.
 
Damit die Individualität des Einzelnen ein bereichernder Baustein für das schulische Miteinander ist, stellen wir folgende Aspekte aus dem Bildungsauftrag unserer pädagogischen Arbeit als Leitziele voran:
a) 
Wir möchten einen wesentlichen Beitrag zum Einüben einer angemessenen Konfliktfähigkeit leisten, die hilft, dass Konflikte gelöst, aber unter Umständen auch ausgehalten werden können. Diese Konfliktfähigkeit bezieht sich auch auf die Einübung einer Toleranz gegenüber Menschen anderen Glaubens, anderer Herkunft, anderer Eigenarten und Behinderungen.
b)
Wir möchten einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Schüler/innen unserer Schule zu teamfähigen Menschen zu erziehen. Darunter verstehen wir, dass sich die Persönlichkeit unserer Schüler/innen weiterentwickeln soll, indem sie
-fähig werden, ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche angemessen zu artikulieren
-fähig werden, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten
-fähig werden, ihre Arbeitsergebnisse ihren Fähigkeiten entsprechend zu präsentieren
-fähig werden, miteinander und damit auch voneinander zu lernen
c)
Wir möchten einen wesentlichen Beitrag für die Erhaltung der Umwelt leisten. Darunter verstehen wir verantwortliches Handeln für die Schöpfung, deren Teil wir sind. Es ist uns als Schulgemeinschaft wichtig, mit Wasser und Elektrizität sorgsam umzugehen und möglichst Müll zu vermeiden.
d)
Wir möchten uns orientieren an Vorbildern und gemeinsam festgelegten Regeln. Darunter verstehen wir, dass wir uns an festgelegte Umgangsformen halten, um so ein respektvolles und friedliches Miteinander im Schulleben zu gewährleisten.
e)
Wir möchten Bewegungs- und Gesundheitserziehung aktiv fördern. Durch vielfältige Angebote möchten wir den Schüler/innen Freude an der Bewegung vermitteln. Uns ist es wichtig, Schüler/innen stark zu machen, um sie vor gesundheitlichen Gefährdungen zu schützen. Gesunde Ernährung hat in unserer Schule einen Stellenwert. 
 
 
  
Weiter
Matthias-Claudius-Schule
Top